Blog Artikel 30 - Jugend und Mode

Jugend und Mode – ein zweischneidiges Schwert?

Wir alle hatten die Zeit, als Mama uns noch die Sachen für morgen aufs Bett gelegt hat. Unbeschwert und sorglos haben wir angezogen, was da war – und hinterfragt haben wir es auch nicht.
Mit der Zeit jedoch kamen wir darauf, dass ein kreativer und individueller Teil in uns selbst bestimmen wollte, wie wir wahrgenommen werden wollen.

Zumindest war das bei den meisten von uns so. In diesem Artikel erfährst Du, wohin sich die Vorlieben junger Menschen bei Mode entwickelt haben und was Amerpus damit zutun hat.

 

Individualität im Kinderzimmer, irgendwann trifft es (fast) jeden

Mit einem nostalgischen Grinsen erinnerst Du Dich an die Situation, die wir Dir eben beschrieben haben? Kein Wunder, denn genau so lief es auch für viele andere von uns. Der Eintritt in das Dasein als Teenager kam für einige plötzlich. Woran wir uns dennoch meist erinnern können, ist die Individualität. Wir fingen an zu bestimmen, was wir wann und zu welchem Anlass tragen wollten. Jugend und Mode gehören zusammen wie wenn und aber.

Vergiss also bei Deinem nächsten Flashback an alte Kindertage, dass der Drang nach individueller Gestaltung früher oder später kam und bis heute anhält. Schließlich bestellen wir nicht per Zufall Mode und ziehen diese freien Willens an – wir haben die Macht über unser Handeln.

 

Junge Leute kennen keine Geschäfte mehr. Stimmt das?

Erschrocken sind einige, wenn sie von Oma und Opa zum Shoppen gehen eingeladen werden. Schließlich kann man doch alles bestellen und wenn es nicht passt, wieder zurückschicken. Nicht wahr? Andere freuen sich und können sich nicht vorstellen, Online Mode zu bestellen.

Junge Menschen sehen sich in Ihrer Rolle als Kunden so orientierungslos wie nie zuvor. Zumal die heutigen Generationen der Jugend in einer Welt zwischen Einzelhandel und Online Mode stehen. Das ist für viele ein Zwiespalt, mit dem mehr schlecht als Recht umgegangen wird, was zu persönlichem Unwohlsein führen kann.

Was sagen wir als Online Shop Betreiber dazu? Normalweise müssten wir uns pro Online Mode aussprechen. Das wäre gut fürs Geschäft. Das tun wir auch, jedoch nur bedingt und mit einigen Einschränkungen. Es ist schön, das Angebot von unendlichen Geschäften und Filialen auf einem Bildschirm zu haben. Und wenn die Post bereits am nächsten Tag das Paket überreicht, ist das an Komfort kaum zu übertreffen. Doch wir finden, dass eine gesunde Mischung aus Online Mode und Einzelhandel der richtige Weg für junge Menschen ist.

 

Amerpus steht für Innovation – heute und morgen

Langfristig wird Online Mode die Überhand gewinnen, was junge Menschen freuen wird. Es wird schier undenkbar noch einfacher, an aktuellen Mode und Kleidung zu kommen. Dagegen spricht das Erlebnis, welches man als Kunde eines Geschäftes erfährt, wenn man Mode hautnah anprobiert.

Ein Lebensgefühl, welches nicht verloren gehen sollte.

Und wer weiß, vielleicht siehst Du unsere aktuelle Kollektion schon bald in den Regalen mancher Einzelhändler. Im Anschluss an diesen versteckten Hinweis möchten wir Dir mitteilen, dass Du bei uns die komplette Freiheit hast, Mode anzuprobieren und bei Missfallen zurückzuschicken.

Dieser Kompromiss aus eigenem Hause soll eine Brücke schaffen, zwischen dem was war, dem was ist und dem was kommen wird. Somit kannst Du dir gewiss sein, dass wir als Hersteller und Anbieter Deiner Mode immer flexibel auf Trends und Ereignisse reagieren.

 

War denn früher wirklich alles besser? Ein zweischneidiges Schwert

Wie Du vielleicht schon herausgelesen hast, ist Mode und Ihre Beschaffung kein Thema für ein Fahrstuhlgespräch. Vielmehr geht es darum, für sich selbst abzuwägen, was einem wichtiger ist. Erwachsene unterstützen den Einzelhandel, junge Menschen fühlen sich eher zu Online Mode hingezogen – so die Theorie.

Doch bestätigt wie immer die Ausnahme die Regel. Lass uns unter diesem Artikel wissen, welche Gründe für und gegen Online Mode sprechen und welche Methode Du bevorzugst. Wir freuen uns auf Deine Nachricht!

 

Unser Fazit: Individualität reicht über den Kleiderschank hinaus

Genau so individuell, wie Deine Mode, ist auch die Art ihrer Beschaffung für Dich. Im Endeffekt muss jeder, auch Du, für sich selbst entscheiden, ob er Online Mode vorzieht, oder lieber den Shopping Trip mit seinem Kumpel oder seiner Freundin bevorzugt. Wir als Online Shop Betreiber können nicht mehr tun, als Dir die volle Freiheit und Offenheit unserer Produkte anzubieten.

Du stehst auf Online Mode? Dann schau Dich gerne in unserem Shop um! Dort erwartet Dich unsere aktuelle Kollektion und Mode, die über die neusten Trends hinausgeht! Du bist eher jemand für den Einzelhandel? Kein Problem, entdecke unsere Mode in ausgewählten Schaufenstern und Geschäften oder frage nach Amerpus – die Welt ist ein Dorf und unsere Mode oftmals näher, als Du denkst!

Mit diesen Denkanstößen und Informationen möchten wir Dich nun in eine sommerliche Woche entlassen. Genieß das Wetter und Deine ganz individuelle Mode. Denn nichts ist wichtiger, als sich wohl zu fühlen und sich seiner Mode bewusst zu sein.

 

-Das Amerpus Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation

Wishlist

Close
Viewed

Recently Viewed

Close

Quickview

Close

Categories